Agility - für die Spritzigen und Sportlichen unter euch

über der Hürde schon wieder  in der Orientierung wo es weiter geht

Beim Agility bewältigt der Hund möglichst schnell und fehlerfrei einen Hindernisparcours. 

Dabei ist auch besonderes Geschick und Schnelligkeit des Menschen gefragt, um dem Hund mit Hilfe verschiedener Führtechniken und Wechsel ( Körpersprache, Gesten und auch Wortkommandos) den richtigen Weg anzuzeigen. Denn bekannterweise geht es im Agility selten geradeaus.

 

Zu einem Agility Parcours gehören verschiedene Hindernisse. Einige müssen über- bzw. durchsprungen (Hürden, Weitsprung, Reifen) und andere mit speziellen Techniken bewältigt werden (Wippe, A-Wand, Slalom). Tunnel, für die sich die meisten Hunde sehr begeistern, vervollständigen das Parcours-Bild.

Da bei allen unseren Beschäftigungen der Spaß mit dem Hund im Vordergrund steht, und um das Verletzungsrisiko zu verringern, springen die Hunde bei uns nicht dem FCI Regelwerk entsprechende Höhen. 

Körperliche Auslastung und Konzentration

Agility fördert die Bindung und Kommunikation zwischen euch und eurem Hund. Für beide Teampartner ist es somit eine körperliche Auslastung, die zusätzlich Konzentration erfordert.

Wollt Ihr im Agility durchstarten, sollte euer Hund mindesten 1 Jahr alt sein, abgeleint nicht direkt zu anderen Hunden laufen und gesund sein.

Was genau meinen wir mit gesund? Der Bewegungsapparat, das Herz-Kreislauf-System und auch das Gewicht sollten passen.

Wenn ihr euch unsicher seid, könnt ihr uns oder euren Tierarzt gerne fragen.

Anfänger oder Fortgeschrittener

Für Anfänger bieten wir in der Regel einmal im Jahr (Frühjahr) einen Anfängerkurs an. 

Diese Ausschreibung findet ihr unter Aktuelles und Termine.

Für Fortgeschrittene gibt es zwei Agility Gruppen. Für eine Teilnahme sollten eure Hunde die üblichen Hindernisse kennen und ihr solltet mit den Basis Wechseln, wie z. B. Belgier und Franzose,vertraut sein.

Agility Trainingsgruppen

Trainingsart: Gruppenstunde

Für wen: Für alle, die Spaß an Bewegung, Koordination und Konzentration haben. Einstieg nach persönlichem Kennenlernen und passendem Trainingsstand jederzeit möglich.

Anzahl Teilnehmer: Mindestens 4, maximal 6 Mensch-Hund-Teams.

Zeitrahmen: 90 min

Termin: Freitags jede zweite Woche (siehe Termine) Gruppe 1: 16:30 Uhr bis 18:00 Uhr und Gruppe 2: 18:00 Uhr bis 19:30 Uhr

Ort: Unser Trainingsgelände an der Bocketaler Straße 200

Kosten: 13 EUR

Trainingsart: 

Für wen: 

Anzahl Teilnehmer:

Zeitrahmen:    

Termin:

 

Ort:       

         

Kosten:            

Gruppenstunde

Für alle, die Spaß an Bewegung, Koordination und Konzentration haben. Einstieg nach persönlichem Kennenlernen und passendem Trainingsstand jederzeit möglich.

 

Mindestens 4, maximal 6 Mensch-Hund-Teams.

 

90 min 

Freitags, jede zweite Woche (siehe Termine)

Gruppe1: 16:30 Uhr bis 18:00 Uhr

Gruppe 2: 18:00 Uhr bis 19:30 Uhr

Unser Trainingsgelände an der Bocketaler Straße 200

13 EUR